Caught in the act
Die Fanseite - Von Fans für Fans

Letzte Pressekonferenz


Cita: Sprechen sie englisch?

Presse: Warum sprecht Ihr jetzt nicht deutsch?

Eloy: Ja, wir sprechen deutsch, ok?

Bastiaan: Ihr noch eine Frage oder nicht?

Presse: Was ist inzwischen mit Eurer Homepage? Ist sie inzwischen erneuert?

Eloy: Wir haben darüber geredet, ich glaube sie ist inzwischen neu aber zumindest ist sie neu in Arbeit.

Presse: Warum gibt es in Deutschland keinen offiziellen Fanclub von Euch?

Eloy: In Holland haben wir ein Büro, die alle Fragen und Briefe beantworten. Es kommt dort alles an. Aber es ist kein richtiger Fanclub eigentlich. Ich glaube, es gibt Fanclubs in verschiedenen Ländern, das ist ok. Einen offiziellen Fanclub gibt es nicht.

Presse: Ist das eventuell in absehbarer Zeit möglich?

Eloy: Eventuell, ja.

Presse: Für die deutschen Fans wäre es einfacher um das teure Porto zu sparen, wenn sie Euch Geschenke schicken, was sie ja wohl immer wieder tun.

Eloy: Nach Deutschland? Und dann fahren wir nach Deutschland und holen uns Unsere Geschenke ab.

Presse: Ich habe eine Frage. Ich habe in letzter Zeit gesehen, dass Ihr immer sehr abenteuerliche Garderoben habt, wenn Ihr unterwegs seid. Was macht Ihr denn so in der Zeit, wenn es so eng wird, wie beschäftigt Ihr Euch dann?

Cita haben die Frage nicht verstanden.

Presse: Wenn Ihr irgendwo zum Konzert zum Auftritt kommt, habt Ihr ja teilweise sehr abenteuerliche Aufenthaltsräume,

Eloy: Abenteuer?????

Presse: Ja, klein und eng im Wohnwagen zum Beispiel oder so was.

Eloy übersetzt für die anderen in englische

Wir haben gerade mal 2 Stunden Zeit unsere Haare zu machen.... Wir sind viel beschäftigt.

Presse: Was denkt Ihr über Deutschland? Habt Ihr Zeit, Euch etwas anzusehen?

Benjamin: Nein, wir kommen an, haben unseren Auftritt und reisen schnell wieder ab. Wir haben keine zeit uns etwas anzusehen. Wir fahren schnell, sehen nicht viel nur grüne Felder usw. (macht Motorengeräusch nach).

Presse: Wie lange werdet Ihr heute hier sein?

Bastiaan: zum Arbeiten? Zwei Stunden

Presse: und dann?

Eloy: "Immer wieder Sonntags" machen wir morgen. Das ist eine neue Sendung. Immer wieder Sonntags ist eine neue Sendung. "Immer wieder Sonntags" ist ein deutsches Fernsehprogramm.

Bastiaan: Immer wieder Sonntags

Eloy: ja, immer wieder Sonntags

Presse: da kommt die Erinnerung, das ist ein Song

Eloy singt: immer wieder Sonntags, kommt die Erinnerung.....

Presse: von Cindy und Bert. Nehmt Ihr immer noch Gesangsstunden?

Eloy: lessons for singer...

Bastiaan: Oh, (er lacht) wir haben angefangen bei einer Frau in Holland. (Bastiaan parodiert den Gesangsunterricht, indem er einige Töne der Tonleiter singt und erntet großes Gelächter) Das war die Basis. Aber die meisten Gesanglehrer und Lehrerinnen, die möchten eine Stimme herausholen, aber nicht Deine eigene Stimme, so haben wir das aufgelöst.

Presse: Hattet Ihr schon einmal Angst Eure Stimme zu verlieren?

Bastiaan: Oh ja, einmal, meine Mutter und mein Bruder waren da mit Freunden und Freundinnen in Köln. Da war ich ganz nervös. Da habe ich gedacht, oh, es geht nicht, es geht nicht.

Presse: In Dortmund, am 21 Juni letzten Jahres waren auch Eure Eltern, Freunde und Bekannte und Verwandte zum Abschlusskonzert der Vibetour dabei, da wart Ihr auch nervös?

Bastiaan: Oh ja...

Presse: Warum ist das Konzert im November ausgefallen und immer wieder verschoben worden, das Konzert, das in Essen stattfinden sollte?

Benjamin: (hat die Frage offensichtlich nicht verstanden) Wir haben Pläne für Amerika. Aber das ist noch nicht ganz sicher. So hoffen wir, dass wir im November unsere eigene Tour machen können. Aber das wissen wir jetzt noch nicht sicher.

Presse: Seid Ihr im November auch bei Charity dabei?

Benjamin: Hoffentlich, Charity ist immer gut und die Partys sind auch gut.

Presse: Ist es richtig, dass Ihr weg wollt von dem Teeny-Image und etwas ernstere Musik machen wollt?

Benjamin: Wir wurden auch älter und was Ihr seht, das sind wir. 6 Jahre zurück, wo wir angefangen haben, waren wir Jungs. Vielleicht nicht das Image, wir waren jung und sind jetzt etwas älter, so wir machen, was wir machen wollen.

Eloy: Ich glaube, sie meinen auch, ob wir jetzt richtige Musik machen wollen. Also Musik ist eine Menge Baet und da kann man Stimmen bei hören und wir singen über die Liebe. Aber ich glaube, das alle Musik richtig sein kann. Ich glaube nicht, das man sagen kann, wir machen keine richtige Musik. Wir machen Musik wie jeder andere.

Presse: Aber Ihr werdet doch noch als Teeny-Band verkauft. Wenn man Euren Terminplan ansieht, tretet Ihr ja auch in Kindersendungen auf?

Eloy: Wir finden das super, Kinder sind noch ganz ehrlich. Bei Erwachsenen ist das manchmal nicht mehr da, das ist schade. Presse: Und über die Kinder habt Ihr auch viele erwachsene Fans bekommen.

Eloy: Das weis ich, ich habe immer gesagt, ich finde das super. Über alle Leute, die zu unseren Konzerten kommen, sind wir froh darüber.

Presse: Eloy, wieviel Songs habt Ihr denn schon Ufer das neue Album fertig?

Eloy: 3, Baby come back; hold on und ein anderes Ragae-Lied. Presse: Das erscheint wie geplant im Oktober?

Eloy: Ja, ich glaube, ihr denkt, das wir alle Termine so im Kopf haben. Wir sind eigentlich nur dumme Jungs aus Holland. Wir lassen uns Zeit, wir gucken mal.

Presse: Schreibt Ihr wieder selber Lieder?

Bastiaan: Ja ein paar Songs

Benjamin: Ja, zusammen. Wir haben viele in Planung aber wir warten auf Producers. Wir wollen mit vielen anderen zusammen arbeiten.

Presse: Wie lange werdet Ihr heute Abend auf der Bühne stehen?

Bastiaan: ungefähr eine Stunde, so 50 Minuten. Hat irgend jemand noch Fragen. Ihr könnet alles fragen, es ist Eure letzte Chance.

Presse: Bastiaan, warum warst Du gerade der Bräutigam im Video von "Hold on"?

Bastiaan: Warum ich es war? Ja warum nicht?

Presse: Es hätte auch jemand anderes sein können.

Eloy: Die Leadstimme war so gesungen. Es wäre schon etwas komisch gewesen, wenn ich zum Beispiel heirate in dem Lied, das ist ein bißchen blöd.

Presse: Es sah auch sehr gut aus, Bastiaan. Kamen Reaktionen von den Fans? Gab es Schockreaktionen nach dem Titelbild in der Bravo --Bastiaan will heiraten?---

Bastiaan: Nein, nein. Als wir angefangen haben mit Caught in the Act, gab es immer schon das Gerücht, das ich schon verheiratet war und fünf Kinder habe oder so. So haben die Fans das schon oft gehört, so war der Schock schon vor fünf Jahren.

Presse: Bastiaan, Dein Bruder hat geheiratet. Wie war die Hochzeit?

Bastiaan: Ja, es war schön, aber ich war nur als Trauzeuge dabei, aber nicht bei der Party, nicht beim Essen, weil wir Shows machen mußten.

Presse: Ihr mußtet gleich wieder nach Wien?

Bastiaan: Ja, aber es war schön, war wunderbar. Mein Bruder hat immer gesagt, nicht heiraten. Aber ich habe ihm gesagt: "Warum nicht, es ist schön.

Presse: Er hat schon ein Kind? ein Mädchen?

Bastiaan: Ja, so ist es sehr schön.

Presse: Bastiaan, wie geht es Deiner Katze Binky?

Bastiaan: Ja, gut, danke schön. Ich möchte auch gerne einen Hund haben, aber man muß viel zu Hause sein für einen Hund. Aber eine Katze kann jetzt im Garten spielen mit anderen Katzen, darüber bin ich sehr froh. Ja sie ist sehr süß. Sie schläft auf meinem Bett, wenn ich zuhause bin.

Presse: Stehen immer noch viele Fans vor Deinem Haus Bastiaan und geht Dir das auf die Nerven?

Bastiaan: Ja, Ihr müßt auch verstehen, dass ich Privatleben habe und das verstehen auch die meisten Fans. Ja, das glaube ich. Wir versuchen die letzten Jahre mit den Füßen auf dem Boden zu bleiben. Es ist besser, wenn Du zu Hause bist und keine Leute vor der Tür stehen und fotografieren. Dann geht es nur nach dem Kopf, da kannst Du nicht mehr privat sein. Aber wir brauchen da mal, privat zu sein, einkaufen zu können, ohne das jemand fotografiert.

Presse: Habt Ihr eigentlich noch genügend Zeit für Euch? Was macht Ihr, wenn Ihr Zeit habt?

Eloy: Kochen, ich koche gerne. Ich habe mir ein Menübuch gekauft und ich koche gerne.

Presse: Bastiaan, was macht Dein Porsche?

Bastiaan: Ja gut, super, fährt immer noch und ist sehr laut, aber ich liebe ihn.